Frühjahr 2020. Das Corona-Virus breitet sich weltweit aus. Immer mehr Ausgehbeschränkungen werden verhängt. Geschäfte geschlossen. Gastronomieküchen bleiben kalt. Wir stehen vor der Entscheidung: Lieferservice oder selbst kochen?

Ich entscheide mich für selbst kochen und versuche einfache, rasche Speisen auf die Teller zu zaubern.

Gerne gebe ich meine Zauberküchen-Erfahrung weiter. Vielleicht kann ich damit einigen Damen und auch Herren in dieser Zeit ein paar Tipps geben?

Das Renate Krisenkochbuch gibt es solange, wie wir die Ausgehbeschränkung aufgrund von Corona haben und wird täglich mindestens um ein Rezept erweitert. Ich bin keine gelernte Köchin und schon gar keine Frau mit dem absoluten Wunsch ständig und lange in der Küche zu stehen.

Alle Rezepte selbst gekocht, fotografiert und gegessen.

Sobald Corona vorbei ist, werden unsere Kunden wieder von zahlreichen Gastronomen in Österreich kulinarisch verwöhnt.

Rezepte und Fotos von Fotografin Renate

Mein Krisenkochbuch hat es in die Medien geschafft: bitte auf die Fotos klicken

Das erste deutsche Busmagazin berichtet über das Krisenkochbuch: https://www.busnetz.de/busunternehmerin-kocht-gegen-die-krise/

Nun ist der achtzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Tag 2, wo Chef arbeiten ist und irgendwann in die Krisenküche für eine rasche Mahlzeit einmarschieren wird. Nur was soll ich kochen? Ich brauche was rasches, oder was zum Aufwärmen.

Nun ist der achtzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Nachdem gestern mein Chef irgendwann Nachmittag nur rasch zum Essen reingeschneit ist, war die Wohnung wieder leer.

Hühnerrisotto

01.04.2020

Nun ist der siebzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Und mein Chef ist heute und morgen im Dienste von alten und kranken Personen arbeiten.

Nun ist der siebzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Heute muss Chef im Dienste von kranken und alten Menschen wieder arbeiten.

Sandwichtorte

31.03.2020

Nun ist der sechzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Gestern Nachmittag läutete mein Handy.

Nun ist der fünfzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Die figurbewusste Sissi verweigerte damals. Mir ist aber im Corona-Jahr 2020 alles wurscht. Viele Legende ranken sich um eine der liebsten Mehlspeisen der Österreicher, den Kaiserschmarren. Ein Klassiker auf Berghütten.

Nun ist der fünfzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Heute war eine unruhige Nacht. Kein Wunder, der Verkehr rund um den Arc de Triomphe war wieder die Hölle. Immer diese französischen Gelbwesten, die alles zum Erliegen bringen. Und wir müssen zum Eiffelturm. In das kleine Café, dort wo es den besten Croque Monsieur gibt. Einen...

Nun ist der vierzehnte offizielle Tag der Ausgehbeschränkung in Wien. Es ist Sonntag. Tag des Herren. Daher hat Chef schon für unser Frühstück gesorgt (Siehe Wurstsalat). Corona bedingt läuft bei uns den ganzen Tag der Fernseher. Und die haben nichts anderes zu tun, als einen Krimi zu bringen, wo einer der Kommissare einen Wiener Suppentopf isst....